Stuttgarter Nachtleben Stadtbahn-Fahrgäste mit blinder Zerstörungswut

Die Folgen des Stuttgarter Nachtlebens bekommt auch so manche Stadtbahn negativ zu spüren. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Die Folgen des Stuttgarter Nachtlebens bekommt auch so manche Stadtbahn negativ zu spüren. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Auch die Stuttgarter Straßenbahnen leiden unter den Folgen von Exzessen im Stuttgarter Nachtleben. Jetzt wurde ein ungewöhnlicher Vorfall bekannt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Nicht nur Lärm, Müll und Aggressionen prägen die Schattenseiten des Stuttgarter Nachtlebens am Wochenende – nun spüren auch die Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) die Folgen. Wie die Polizei mitteilte, haben Unbekannte am vergangenen Wochenende mehrere Tausend Euro Schaden in zwei Stadtbahnzügen angerichtet.

Wie erst jetzt bekannt wurde, sind zwei Bahnen der Linien U 5 und U 12 betroffen. Diese dürften am vergangenen Samstag, 19. Juni, oder Sonntag, 20. Juni, irgendwann zwischen 0.45 und 1.45 Uhr beschädigt worden sein. „Die Täter haben in den Wagen Sitzflächen aus den Verankerungen gerissen“, sagt Polizeisprecher Sven Burkhardt. In manchen Wagen wurden bis zu zehn Sitze beschädigt. Da die Lehnen unangetastet blieben, fiel der Schaden von außen besehen nicht sofort auf.

Die Polizei sucht Zeugen

Ob die Polizei Aufnahmen der Videoüberwachungsanlage gesichert hat, darüber wurden keine Angaben gemacht. Die Ermittlungen führt das Polizeirevier in Möhringen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07 11 / 89 90 - 34 00 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie