Ein ziviles Polizeifahrzeug ist am Dienstagmittag in Stuttgart-Mitte im Einsatz, als es mit einem 58-jährigen Motorradfahrer kollidiert. Der Biker wird schwer verletzt, die Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang.

Ein ziviles Polizeifahrzeug war am Dienstagnachmittag in Stuttgart-Mitte in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem ein 58 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang.

Wie die Beamten mitteilen, fuhr eine 28 Jahre alte Beamtin gegen 16 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht sowie Martinshorn aus Richtung Heusteigstraße die Cottastraße entlang und wollte an der Kreuzung nach links in die Hauptstätter Straße abbiegen. Dabei kollidierte das Auto aus bislang noch ungeklärter Ursache mit dem Motorradfahrer, der aus Richtung Marienplatz stadteinwärts fuhr.

Bei dem Unfall zog sich der Biker schwere Verletzungen zu, ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme musste die Hauptstätter Straße voll gesperrt werden, wodurch es zu massiven Verkehrsbehinderungen kam. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-4100 bei der Verkehrspolizei zu melden.