Stadtkind Stuttgart

Stuttgarts Soulkitchen mit Bjoern Ungewohnt, aber lecker: Pot-Pasta

Von Alla Lukashova 

Heute wird es vegan – die Soulkitchen ist wieder zu Besuch bei Bjoern Boltz. Der Betriebsleiter vom Perkins Park hat für uns eine vegane Pot-Pasta mit grünem Pesto gekocht.

Der Hobbykoch und Foodblogger Bjoern Boltz hat für uns eine vegane Pot-Pasta gekocht – hier wird das fertige Ergebnis probiert.  Foto: Alla Lukashova 6 Bilder
Der Hobbykoch und Foodblogger Bjoern Boltz hat für uns eine vegane Pot-Pasta gekocht – hier wird das fertige Ergebnis probiert. Foto: Alla Lukashova

Stuttgart – Vor fast einem Jahr ist Bjoern Boltz der veganen Küche verfallen – seitdem wird gekocht und angerichtet was das Zeug hält. Angefangen hat diese Leidenschaft mit einer Challenge – der 36-Jährige wollte einfach schauen, ob er sich vier Wochen lang ohne tierische Produkte ernähren kann. Wie man sieht, hat es sehr gut funktioniert – heute tobt sich der Hobbykoch und Foodblogger in seiner heimischen Küche aus und findet dabei einen guten Ausgleich im Alltag: „Kochen ist für mich wie Meditieren – es macht Spaß und zudem wird einem bewusst, was auf den Teller kommt und wie gut es einem geht.“

In der Küche lautet Bjoerns Parole: „Vom Blatt bis zur Wurzel“ – Kochen sollte möglichst restelos funktionieren. So wird im heutigen Rezept auch Karottengrün verwendet – klingt noch etwas ungewohnt, ist aber lecker!

Mehr zu Bjoerns veganer Story erfahrt ihr hier und jetzt gibt es erst mal eine vegane Pot-Pasta mit grünem Pesto für vier Personen zum Nachkochen.

Zubereitungsdauer ca. 30 Minuten.

Zutaten:

150 g Belugalinsen

250 g Linguine

50 g Erdnüsse

2 Knoblauchzehen

3 Stängel Staudensellerie

3 Karotten mit Grün

Olivenöl

Meersalz

Zubereitung:

Für das Pesto die Blätter des Karottengrüns vom Stängel abtrennen. Die Blätter zusammen mit Knoblauch und Erdnüssen in einen hohen Behälter geben und mit einem Stabmixer mit etwas Öl pürieren. Mit Meersalz abschmecken.

Für die Pasta Belugalinsen in einem großen Topf in vier Liter Wasser aufkochen. Nach zehn Minuten Kochzeit Linguine für circa zehn Minuten zu den Linsen dazugeben und gemeinsam weiterkochen. Karotten schälen und zusammen mit Staudensellerie kleinschneiden. Für zwei Minuten geschnittene Karotten und Staudensellerie zu den kochenden Linsen und Linguine geben. Das Kochwasser anschließend abgießen und mit Pesto anrichten.

Musik-Beilage: