The Witcher auf Netflix Erster Trailer macht den Fans Lust auf mehr

Von red/loj 

Als Buch und als Videospiel hat „The Witcher“ bereits bestens funktioniert, nun soll der Erfolg als TV-Serie her. Jetzt hat Netflix den ersten Trailer veröffentlicht.

Henry Cavill spielt den Hexer Geralt von Riva. Foto: Netflix
Henry Cavill spielt den Hexer Geralt von Riva. Foto: Netflix

Stuttgart - Auf den Spielekonsolen und den PCs hat der Hexer Geralt von Riva bereits so manche Monsterhatz hinter sich gebracht. Drei Teile umfasst die Spieleserie, die zwischen 2007 und 2015 erschienen ist und eine treue Fangemeinde um sich versammelt hat. Die Spiele und die Hexer-Romanreihe des polnischen Schriftstellers Andrzej Sapkowksi sind sogar so erfolgreich, dass sich der Streaming-Anbieter Netflix dazu entschlossen hat, Geralt von Riva in einer Serie zum Leben zu erwecken. Eine Staffel mit acht Teilen ist geplant, der Start soll noch im Jahr 2019 sein.

Lesen Sie hier: Die schlimmsten Videospielverfilmungen aller Zeiten

Ein Blick in die Geschichte des Films und der Computerspiele zeigt indes, dass nur die wenigsten Verfilmungen von Pixelhelden gelungen sind. Zu den rühmlichen Ausnahmen gehören die Filme mit der Archäologenamazone Lara Croft, andere wie „Doom“ oder „Far Cry“ dürfen getrost auf den Festplatten der digitalen Filmarchive zu Bits und Bytes zerfallen.

Lesen Sie hier: Die besten Videospiele aller Zeiten

Wird „The Witcher“ den Transfer von der Playstation auf das Streamingportal schaffen? Der soeben veröffentlichte Trailer gibt ein wenig Aufschluss und deutet an, dass sich die TV-Serie zumindest optisch an die Vorgaben der Spieltrilogie hält. Außerdem sollen einige aus den Büchern und Spielen bekannte Charaktere auftreten. Ob dies für eine überzeugende und erfolgreiche Streaming-Serie reicht, wird sich voraussichtlich von Herbst 2019 an zeigen.

Sehen Sie hier den Trailer zu „The Witcher“ auf Netflix: