Theaterhaus in Stuttgart Klinsmann und Kretschmann über Brezeln, Dialekt und Heimat

Im September trafen sich Jürgen Klinsmann (Mitte) und Gerlinde und Winfried Kretschmann in Kalifornien. Foto: dpa
Im September trafen sich Jürgen Klinsmann (Mitte) und Gerlinde und Winfried Kretschmann in Kalifornien. Foto: dpa

Schwaben unter sich: Im Theaterhaus sprechen der Ex-Nationaltrainer und der Ministerpräsident am Montagabend darüber, was Heimat ausmacht.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Was hält die Gesellschaft zusammen? Über Heimat, Brezeln und Dialekte unterhalten sich am Montag um 20 Uhr im Stuttgarter Theaterhaus Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und der aus Baden-Württemberg stammende frühere Fußball-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann, der heute in den USA lebt.

Moderiert wird das Gespräch von Arnd Zeigler, bekannt für seiner Radioserie „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“.

Während Klinsmann eine Art Weltbürger ist, ist von Kretschmann bekannt, dass er nicht gerne reist und am liebsten im Südwesten bleibt. Die beiden Schwaben waren bereits auf Kretschmanns USA-Reise im Herbst in Kalifornien zusammengetroffen – auch damals diskutierten sie über Heimat und Integration.

Klinsmann wurde in Göppingen geboren und spielte in seinen Anfangsjahren bei den Stuttgarter Kickers und beim VfB. Seine Familie betreibt eine Bäckerei im Stuttgarter Stadtbezirk Botnang.




Unsere Empfehlung für Sie