Tödlicher Unfall bei Weinsberg 50-Jähriger fährt in Stauende und stirbt

Von Sebastian Xanke 

Ein 50-Jähriger fährt auf der A6 bei Weinsberg in das Heck eines im Stau stehenden Sattelzuges. Der Mann stirbt noch an der Unfallstelle. Die Strecke blieb einige Zeit gesperrt.

Der Kleintransporter krachte in das Heck des im Stau stehenden Sattelzuges. Foto: 7aktuell.de/Hessenauer
Der Kleintransporter krachte in das Heck des im Stau stehenden Sattelzuges. Foto: 7aktuell.de/Hessenauer

Weinsberg - Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der A6 bei Weinsberg ist ein Mann gestorben. Der 50-Jährige war nach Angaben der Polizei gegen acht Uhr mit einem Kleintransporter in das Heck eines im Stau stehenden Sattelzuges gekracht. Unterwegs war der Mann in Richtung Heilbronn. Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Rastplatzes Wimmental. Die Strecke blieb laut Polizei bis um 11.17 Uhr gesperrt.

Bei dem Unfall wurde der 50-Jährige eingeklemmt und von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Wagen geborgen. Wie die Polizei mitteilte, starb der Mann noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Die Höhe des entstandenen Schadens und warum der Mann in den Stau krachte, ist noch unklar.

Unsere Empfehlung für Sie