Seit Khizr Khan bei einer viel beachteten Rede auf dem Demokraten-Parteitag sein Exemplar der US-Verfassung präsentiert und Donald Trump zur Ausleihe angeboten hat, sind die Verkäufe des kleinen Büchleins in die Höhe geschnellt.

New York - Zwei Editionen der amerikanischen Verfassung haben es seit der Rede Khizr Khans auf dem Demokraten-Parteitag beim Online-Händler Amazon in die Top 10 geschafft.

Am Dienstagabend lag mit dem neuen Harry-Potter-Buch nur ein Werk in der Rangliste vor „Die Verfassung der Vereinigten Staaten“. Diese Edition wurde vor rund einem Jahrzehnt erstmals von einer Organisation veröffentlicht, die weit von der Demokratischen Partei entfernt ist: dem im rechten Spektrum angesiedelten National Center for Constitutional Studies, kurz NCCS. Sie kostet nur einen Dollar (rund 90 Euro-Cent). Laut einem NCCS-Sprecher wurden allein zwischen Samstag und Montag 45 000 Exemplare verkauft. Eine weitere Edition des Verlags CreateSpace landete in der Amazon-Liste auf Platz fünf.

Scharfe Kritik an Trump

Khan hatte bei dem Nominierungsparteitag die Geschichte seines 2004 im Irak gefallen Sohnes, des muslimischen US-Soldaten Humayun Khan, erzählt. Gleichzeitig hatte er scharfe Kritik an dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten und seinen Aussagen über Muslime geübt und ihm darüber hinaus vorgeworfen, nie die US-Verfassung gelesen zu haben. Trump hatte sich daraufhin kritisch über die Eltern des Soldaten geäußert und sich damit selbst Kritik von allen Seiten eingefangen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Amazon USA Donald Trump