Unfall auf A8 bei Möhringen Lkw verliert Bauschutt – Auto stark beschädigt

Von  

Ein Lkw verliert am Montag auf der A8 bei Möhringen Teile seiner Ladung. Ein Autofahrer fährt über den Bauschutt. Dabei wird das Auto stark beschädigt. Der Lkw-Fahrer bemerkt dies offenbar nicht und fährt weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Unfall ereignete sich auf der A8 bei Möhringen. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger
Der Unfall ereignete sich auf der A8 bei Möhringen. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Stuttgart-Möhringen - Weil die Ladung offensichtlich nicht ausreichend gesichert war, hat ein Lkw am Montagmittag auf der A8 bei Stuttgart-Möhringen Bauschutt und Metallschrott verloren. Der Lastwagenfahrer bemerkte dies wohl nicht und fuhr weiter. Ein 60-jähriger Mazda-Fahrer, der hinter dem Laster unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überfuhr die verlorene Ladung. Dabei wurde sein Auto stark beschädigt. Das berichtet die Polizei.

Der Lkw und der Mazda waren gegen 11.20 Uhr auf der mittleren Spur der A8 in Fahrtrichtung München unterwegs, als das Unglück passierte. Zwischen dem Kreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Möhringen fiel demnach Bauschutt und Metallschrott auf die Fahrbahn. Der Mazda-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und fuhr über die verlorene Ladung. Dabei wurde das Auto im Frontbereich stark beschädigt.

Der Lkw-Fahrer bemerkte den Verlust seiner Ladung nicht und setzte seine Fahrt fort. Der Sachschaden am Mazda wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Die Verkehrspolizeiinspektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/6869-0 zu melden.

Sonderthemen