Unfall auf B14 bei Mainhardt 69-Jährige ringt nach heftigem Crash mit dem Tod

Von  

Auf der B14 bei Mainhardt im Kreis Schwäbisch Hall hat sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Eine 69-jährige Autofahrerin wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Bei dem Unfall wurde eine 69-Jährige lebensgefährlich verletzt. Foto: SDMG/Hemmann 4 Bilder
Bei dem Unfall wurde eine 69-Jährige lebensgefährlich verletzt. Foto: SDMG/Hemmann

Mainhardt - Eine 69 Jahre alte Suzuki-Fahrerin ist am Mittwochnachmittag bei einem schweren Unfall auf der B14 bei Mainhardt (Kreis Schwäbisch Hall) lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war die Frau gegen 13.30 Uhr auf der Bundesstraße aus Richtung Schwäbisch Hall kommend in Richtung Stuttgart unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache geriet sie dabei auf die Gegenfahrbahn und krachte in einen entgegenkommenden Lkw der Marke MAN.

Die lebensgefährlich Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden, der 62-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Am Suzuki entstand Totalschaden, der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die B14 ist momentan in diesem Bereich noch voll gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet. (Stand: 16 Uhr)