Unfall im Kreis Göppingen 72-Jährige bei Frontalkollision tödlich verletzt

Die 72-Jährige kam bei dem Unfall ums Leben. Foto: SDMG/SDMG / Kohls 5 Bilder
Die 72-Jährige kam bei dem Unfall ums Leben. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Ein 19-Jähriger verliert am Donnerstagnachmittag – vermutlich weil ihm übel wird – die Kontrolle über sein Auto und kracht in das Fahrzeug einer 72-Jährigen. Für die Seniorin kommt jede Hilfe zu spät.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Aichelberg - Eine 72 Jahre alte Autofahrerin ist am Donnerstagnachmittag bei einem schweren Unfall zwischen Aichelberg (Kreis Göppingen) und Holzmaden (Kreis Esslingen) ums Leben gekommen. Ein 19-jähriger Mercedes-Fahrer war auf die Gegenspur geraten und frontal in den Renault der 72-Jährigen gekracht.

Wie die Polizei berichtet, war der 19-Jährige gegen 14.45 Uhr von Aichelberg kommend in Richtung Holzmaden unterwegs. Während der Fahrt sei ihm übel geworden, schilderte er später der Polizei. Deshalb habe er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, der Mercedes sei nach links gekommen und habe dabei zunächst einen Chevrolet auf der Gegenspur touchiert. Danach prallte der Mercedes frontal in das Auto der 72-Jährigen. Die Frau erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass sie noch an Ort und Stelle verstarb. Der 19-Jährige wurde schwer verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Ursache auf, auch ein Gutachter ist daran beteiligt. Neben Feuerwehr, Rettungsdienst und Notärzten waren auch Notfallseelsorger am Einsatzort, um Angehörige und Helfer zu betreuen. Die Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis zur Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Den Sachschaden an den drei Autos schätzt die Polizei auf rund 35.000 Euro. Zwei der Fahrzeuge waren total beschädigt.




Unsere Empfehlung für Sie