Unfall im Kreis Schwäbisch Hall Mädchen überhört wohl E-Auto und wird erfasst

Von  

Eine Siebenjährige läuft in Wolpertshausen aus einem Grundstück heraus in einen verkehrsberuhigten Bereich und überhört wohl ein herannahendes Elektrofahrzeug. Es kommt zur Kollision.

Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Wolpertshausen - Weil sie offenbar ein herannahendes Elektrofahrzeug überhört hatte, ist eine Siebenjährige in Wolpertshausen (Kreis Schwäbisch Hall) von dem Auto erfasst und dabei verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war ein 58-Jähriger mit seinem Klein-Lkw der Marke Renault gegen 11.30 Uhr im verkehrsberuhigten Bereich von der Haller Straße in Richtung Kindergarten unterwegs. Auf Höhe der dortigen Grundschule lief das Mädchen aus einem Grundstück heraus in Richtung Schule und hörte wohl das Elektrofahrzeug nicht.

Als sie das Fahrzeug erkannte, war es offenbar schon zu spät, sodass sie von dem Renault erfasst wurde und stürzte. Dabei zog sich die Siebenjährige Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unsere Empfehlung für Sie