Unfall in Göppingen 88-Jährige auf Zebrastreifen erfasst und tödlich verletzt

Von  

Der Fahrer eines Kleintransporters ist am Dienstag in Göppingen unterwegs, als er offenbar eine 88-Jährige übersieht, die die Straße auf einem Zebrastreifen überqueren will. Die Seniorin wird so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus stirbt.

Für die Seniorin kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger
Für die Seniorin kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Göppingen - Eine 88 Jahre alte Fußgängerin ist am Dienstagvormittag bei einem Unfall in Göppingen ums Leben gekommen. Sie war von einem Kleintransporter auf einem Zebrastreifen erfasst worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, war der 57 Jahre alte Fahrer des Mercedes-Kleintransporters gegen 11 Uhr in der Hohenstaufenstraße in Richtung Hohenstaufen unterwegs. Nach dem Kreisverkehr wollte die Seniorin auf dem Zebrastreifen die Straße überqueren, dies übersah der 57-Jährige offenbar und erfasste die 88-Jährige. Der Rettungsdienst brachte das Unfallopfer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wo die Seniorin am Mittwochmorgen verstarb. Die Hohenstaufenstraße war etwa für eine Stunde einseitig gesperrt.

Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07335/96260 um Zeugenhinweise.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie