Ein 81-jähriger Autofahrer ist am Mittwoch in Degerloch unterwegs, als er offenbar von der tief stehenden Sonne geblendet wird – mit schwerwiegenden Folgen.

Stuttgart-Degerloch - Vermutlich wegen der tief stehenden Sonne hat ein 81-jähriger Renault-Fahrer am Mittwochnachmittag einen Unfall auf der Reutlinger Straße in Stuttgart-Degerloch verursacht, bei dem er selbst und ein 79-jähriger VW-Fahrer leicht verletzt wurden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Wie die Polizei meldet, war der 81-Jährige gegen 16.45 Uhr auf der Reutlinger Straße in Richtung Hoffeldstraße unterwegs. Auf Höhe der Großen Falterstraße wurde er wohl von der tief stehenden Sonne geblendet, kam deshalb in der Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden VW des 79-Jährigen zusammen. Rettungskräfte brachten die beiden Verletzten in Krankenhäuser.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart-Degerloch Unfall