Unfall in Stuttgart-Nord Biker von Opel-Fahrer geschnitten – Polizei sucht Zeugen

Von  

Ein Motorradfahrer wird am Donnerstagmorgen offenbar von einem Opel-Fahrer geschnitten und kommt dabei zu Fall. Der Autofahrer setzt seine Fahrt fort. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall in Stuttgart-Nord. (Symbolbild) Foto: dpa/Stefan Puchner
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall in Stuttgart-Nord. (Symbolbild) Foto: dpa/Stefan Puchner

Stuttgart-Nord - Ein 24-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem Unfall in der Heilbronner Straße in Stuttgart-Nord gestürzt, nachdem er von einem bislang unbekannten Opel Corsa-Fahrer geschnitten worden war. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, war der Biker gegen 6 Uhr in der Heilbronner Straße auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Siemensstraße unterwegs, als der Unbekannten in einem roten Corsa vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechselte und den Motorradfahrer offenbar dabei schnitt.

Der Unfallverursacher fährt weiter

Der 24-Jährige leitete eine Vollbremsung ein und konnte somit einen Zusammenstoß verhindern, er stürzte allerdings auf die Fahrbahn und verletzte sich dabei leicht. Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Der Opel-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Feuerbach fort. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 zu melden.

Sonderthemen