Unfall nahe Wurmberg im Enzkreis Zwei Verletzte nach heftigem Frontalcrash

Von  

Ein 41-Jähriger setzt am Donnerstag nahe Wurmberg zu einem Überholmanöver an und kracht dabei frontal in das Auto eines 23-Jährigen. Beide Männer werden bei dem Unfall verletzt.

Bei dem Unfall wurden beide Autofahrer verletzt. Foto: SDMG/Gress 5 Bilder
Bei dem Unfall wurden beide Autofahrer verletzt. Foto: SDMG/Gress

Wurmberg - Bei einem heftigen Frontalzusammenstoß bei Wurmberg im Enzkreis sind am Donnerstagnachmittag zwei Autofahrer verletzt worden. Einer der beiden Männer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Wie die Polizei berichtet, war ein 23-jähriger Peugeot-Fahrer gegen 17.40 Uhr auf der Landesstraße 1175 von Wurmberg kommend in Richtung Wimsheim unterwegs, als ihm auf seiner Fahrbahn plötzlich ein 41-Jähriger in einem Skoda entgegenkam. Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 41-Jährige gerade bei einem Überholmanöver.

Die Freiwillige Feuerwehr Wurmberg befreite den eingeklemmten 23-Jährigen aus seinem Fahrzeug. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von circa 30.000 Euro. Die Fahrbahn musste nach dem Unfall durch eine Spezialfirma gereinigt werden.