Verkehr in Baden-Württemberg Winfried Hermann will CO2-Ausstoß weiter senken

Von red/dpa 

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann ist mit der Entwicklung des Kohlendioxid-Ausstoßes auf den Straßen im Südwesten nicht zufrieden. Die Werte müssten weiter gesenkt werden.

Das Verkehrsministerium sieht beim Kohlendioxid-Ausstoß auf den Straßen in Baden-Württemberg dringenden Handlungsbedarf. Foto: dpa
Das Verkehrsministerium sieht beim Kohlendioxid-Ausstoß auf den Straßen in Baden-Württemberg dringenden Handlungsbedarf. Foto: dpa

Leonberg - Die bisherigen Bemühungen zur Senkung des CO2-Ausstoßes im Verkehr reichen laut Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) nicht aus. Während Energiewirtschaft und Industrie Verbesserungen verzeichneten, stiegen die Verkehrs-Emissionen, sagte Hermann am Montag in Leonberg (Landkreis Böblingen). „Wir können uns nicht erlauben, dass die Zahl weiterhin hochgeht, sondern müssen jetzt wirklich wirkungsvoll handeln.“

Nach seinen Angaben wuchs der Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid im Verkehrssektor bundesweit zwischen 2000 und 2017 um 13 Prozent. Laut einer Studie stieg der Anteil der Kilometer, die Baden-Württemberger als Fahrer eines Autos zurücklegten, zwischen 2008 und 2017. „So richtig viel bewegt hat sich in den letzten Jahren nicht“, kritisierte Hermann bei einer Tagung zur Mobilität in ländlichen Regionen.