Versuchter Einbruch in Bietigheim-Bissingen Gullydeckel in Geschäft geworfen – Alarmanlage löst aus

Von  

Dieser Einbruch scheiterte offenbar: Ein Unbekannter schnappt sich einen Gullydeckel und wirft die Tür eines Geschäfts in Bietigheim-Bissingen ein. Als die Alarmanlage losgeht, flüchtet er. Die Polizei sucht Zeugen.

Mit einem Gullydeckel wollte ein Unbekannter in Bietigheim-Bissingen einen Einbruch begehen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/MR Foto
Mit einem Gullydeckel wollte ein Unbekannter in Bietigheim-Bissingen einen Einbruch begehen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/MR Foto

Bietigheim-Bissingen - Ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Freitagmorgen versucht, in ein Geschäft in der Talstraße in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) einzubrechen, indem er einen 25 Kilogramm schweren Gullydeckel gegen Eingangstür warf. Als dabei die Alarmanlage auslöste, flüchtete der Täter. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, hatte der Unbekannte gegen 3.50 Uhr den Gullydeckel aus einem Schacht genommen und gegen die Verglasung der Eingangstür geworfen, um in den Verkaufsraum des Geschäfts zu gelangen. Dadurch entstand ein Loch der Größe von etwa einem halben Quadratmeter. Die Erschütterung löste allerdings die Alarmanlage des Geschäfts aus.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro

Ein Zeuge beobachtete schließlich, wie eine etwa 1,80 Meter große Person, die komplett schwarz gekleidet war, vom Tatort in Richtung Besigheimer Straße flüchtete. Ob der Unbekannte etwas stahl, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der entstandene Sachschaden an der Eingangstür beläuft sich auf schätzungsweise 1000 Euro.

Mehrere Streifenbesatzungen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg fahndeten nach dem Täter, allerdings ohne Erfolg. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen getätigt haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07142/405-0 mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen in Verbindung zu setzen.