Vesperkirche in Stuttgart Grünen-Chef Özdemir teilt Essen aus

Von red/dpa 

Am Donnerstag hat sich Grünen-Chef Cem Özdemir mit seiner Tochter unter die Helfer in der Vesperkirche gemischt. Der Besuch ist allerdings nicht sein erster.

Am Donnerstag hat Grünen-Spitzenkandidat in der Stuttgarter Vesperkirche Essen und Kaffee an Bedürftige verteilt. Foto: dpa
Am Donnerstag hat Grünen-Spitzenkandidat in der Stuttgarter Vesperkirche Essen und Kaffee an Bedürftige verteilt. Foto: dpa

Stuttgart - Prominenter Besuch in der Stuttgarter Vesperkirche: Grünen-Chef Cem Özdemir hat sich am Donnerstag unter die Helfer gemischt - und Essen und Kaffee ausgeteilt. „Dieser Besuch tut mir auch selbst gut, er zeigt, was in der Gesellschaft Realität ist“, sagte Özdemir. Er engagierte sich dort bereits zum dritten Mal in Folge. „Das ist kein Almosen, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit.“ Unterstützung bekam er von seiner Tochter, die ihn begleitete. Der Politiker aus Bad Urach (Kreis Reutlingen) führt die Grünen als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl im Herbst.

Die Vesperkirche in Stuttgart ist seit mehr als 20 Jahren Anlaufstelle für Bedürftige. Zwischen Januar und März bekommen sie eine warme Mahlzeit, heiße Getränke und teils auch medizinische Versorgung. Auch in zahlreichen anderen Städten in Baden-Württemberg haben Vesperkirchen geöffnet.

Sonderthemen