VfB-Pleite in Hamburg Die Stimmen zur 2:3-Niederlage

Nach der 2:3-Niederlage beim Hamburger SV steht den VfB-Spielern die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. Hier gibt es die Stimmen zum Spiel. Foto: Bongarts 9 Bilder
Nach der 2:3-Niederlage beim Hamburger SV steht den VfB-Spielern die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. Hier gibt es die Stimmen zum Spiel. Foto: Bongarts

Auch nach dem zweiten Spiel der Saison steht der VfB Stuttgart mit leeren Händen da. Hier gibt es die Stimmen zur 2:3-Niederlage der Schwaben beim Hamburger SV.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Zwei Spiele, null Punkte. Mit dieser ernüchternden Bilanz ist der VfB Stuttgart in die Bundesliga-Saison gestartet.

Spielerisch wussten die Schwaben sowohl bei der 1:3-Auftaktpleite gegen Köln als auch beim knappen 2:3 in Hamburg über weite Strecken zu überzeugen. Mit Punkten wurde der VfB allerdings trotzdem nicht belohnt.

Lesen Sie hier die Pressestimmen zum Spiel

Und so zeigten sich die Spieler und Verantwortlichen des VfB nach der Niederlage beim HSV sehr enttäuscht, während die Hamburger den Sieg feierten.

Die Stimmen zur VfB-Niederlage in Hamburg gibt es in unserer Bildergalerie – klicken Sie sich durch.




Unsere Empfehlung für Sie