VfB Stuttgart gegen FC Ingolstadt Die Pressestimmen zum Spiel

Spiegel Online konzentriert sich auf die neue Tabellensituation des VfB Stuttgart und dass die Mannschaft nach oben klettert. Foto: Screenshot/red 12 Bilder
Spiegel Online konzentriert sich auf die neue Tabellensituation des VfB Stuttgart und dass die Mannschaft nach oben klettert. Foto: Screenshot/red

Der VfB Stuttgart kommt auch wegen eines glücklichen Treffers zu einem Sieg gegen den FC Ingolstadt. Die nationale Presse diskutiert hinterher vor allem dieses Tor, aber auch die Leistung von VfB-Torhüter Przemyslaw Tyton.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Es ist nicht so, dass der VfB Stuttgart in dieser Saison mit allzu viel Glück ausgestattet gewesen wäre. Weder die Stürmer bei ihren vielen Chancen, noch die Abwehrspieler oder der Torhüter Przemyslaw Tyton bei den diversen Defensivpatzern.

Nun hat sich der VfB am Sonntag beim Heimsieg gegen den FC Ingolstadt eine große Portion Glück zurückgeholt, in dem ein eigentlich irregulärer Treffer von Daniel Didavi anerkannt wurde. Erwähnenswert war für die nationale Presse um die Süddeutsche Zeitung, die Welt, den Focus, den Stern, die Sportschau, Sportal, Spox, die FAZ, den Kicker, die Bild, den Spiegel und Sport1 auch die Leistung von Torhüter Przemyslaw Tyton.

Sehen Sie in unserer Fotostrecke, was die verschiedenen Medien über den Auftritt des VfB Stuttgart zu sagen haben.




Unsere Empfehlung für Sie