Vorfall in Aalen Unbekannte werfen faustgroße Steine auf Fahrzeuge

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Unbekannte werfen in Aalen-Wasseralfingen faustgroße Steine auf mehrere Autos. Dabei wird die Windschutzscheibe eines Transporters nur knapp verfehlt. Die Polizei sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Aalen-Wasseralfingen - Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag in der Eisengießerstraße, die parallel zur Bahntrasse verläuft, mehrere faustgroße Steine gegen vorbeifahrende Fahrzeuge geworfen. Dabei wurde mindestens ein Transporter beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, warfen die Unbekannten die Steine im Zeitraum zwischen 0.10 Uhr und 0.30 Uhr offenbar von zwei verschiedenen Stellen auf die Fahrzeuge. Zeugen gaben an, dass zunächst am Tunnelausgang mehrere Steine geworfen worden seien, von denen einer auf das Dach eines Transporters fiel. Ein weiterer Stein sei oberhalb der Trasse auf den Transporter geworfen worden. Der Stein prallte circa 20 Zentimeter oberhalb der Windschutzscheibe auf das Fahrzeug.

Die Täter konnten von den Fahrern nicht gesehen werden, sodass keine Beschreibung vorliegt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter der Telefonnummer 07361/5240 entgegen.

Unsere Empfehlung für Sie