Vorfall in Geislingen Mutmaßlicher Exhibitionist attackiert Frau mit Besen

Der mutmaßliche Exhibitionist soll mit einem Besen zugeschlagen haben. (Symbolbild) Foto: imago stock&people/imago stock&people
Der mutmaßliche Exhibitionist soll mit einem Besen zugeschlagen haben. (Symbolbild) Foto: imago stock&people/imago stock&people

Eine 41-Jährige befindet sich am Sonntag gemeinsam mit mehreren Personen in der Fußgängerzone, als ein Mann an die Gruppe herantritt und das Gespräch sucht. Doch plötzlich eskaliert die Situation.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Geislingen - Ein mutmaßlicher Exhibitionist soll eine 41 Jahre alte Frau am Sonntag in der Fußgängerzone in Geislingen (Kreis Göppingen) mit einem Besen attackiert haben. Die Polizei konnte kurze Zeit später einen Verdächtigen dingfest machen.

Wie die Beamten berichten, befand sich die 41-Jährige gemeinsam mit mehreren Personen in der Fußgängerzone, als der zunächst Unbekannte an die Gruppe herantrat und die Personen in ein Gespräch verwickelte. Aus bislang nicht bekannten Gründen wurde die Unterhaltung hitziger und aggressiver. Im Zuge dessen soll der Mann seinen Penis entblößt und mit einem Besen auf den Arm der 41-Jährigen geschlagen haben, bevor er schließlich flüchtete.

Die Polizei fahndete nach dem Unbekannten, dabei entdeckten sie einen Mann, zu dem die Personenbeschreibung passte. Ob dieser der gesuchte Unbekannte ist, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen des Polizeireviers Geislingen.




Unsere Empfehlung für Sie