Vorfall in Herrenberg Streit bei McDonald’s gipfelt in Schlägerei

Von  

Ein Streit zwischen einer Frau und einem Mann, wer vorne in der Warteschlange in einem McDonald’s-Restaurant in Herrenberg gestanden habe, entwickelt sich am Sonntagabend zu einer Schlägerei. Die Polizei sucht Zeugen.

In einer McDonald’s-Filiale in Herrenberg ist es zu einer Schlägerei gekommen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Grzegorz Czapski
In einer McDonald’s-Filiale in Herrenberg ist es zu einer Schlägerei gekommen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Grzegorz Czapski

Herrenberg - Ein Streit in einer McDonald’s-Filiale in Herrenberg-Gültstein (Kreis Böblingen) ist am Sonntagabend eskaliert und in einer Schlägerei gegipfelt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, stritten sich gegen kurz vor 21 Uhr zunächst eine 29 Jahre alte Frau und ein 32-jähriger Mann, wer in der Warteschlange vorne gestanden habe. An dem Streit soll auch eine 44-jährige Mitarbeiterin des Restaurants beteiligt gewesen sein. In diese Auseinandersetzung mischte sich schließlich der gleichaltrige Begleiter der 29-Jährigen ein, sodass sich dann die beiden Männer gegenseitig anbrüllten.

Der Streit der Männer verlagerte sich vor die Tür, wo sich die beiden gegenseitig offenbar schlugen. Bei der Anzeigenaufnahme durch die Polizei machten beide Männer Verletzungen geltend, die sie durch den jeweils anderen erlitten hätten. Die Ermittlungen dauern an. Das Polizeirevier Herrenberg nimmt unter der Telefonnummer 07032/2708 0 Zeugenhinweise entgegen.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie