Vorfall in Ludwigsburg Hochzeitsgesellschaft legt Verkehr in der City lahm

Von red 

Eine türkische Hochzeitsgesellschaft legt mit einem Autokorso am Samstagnachmittag den Verkehr in der Ludwigsburger Innenstadt lahm. Bei der darauffolgenden Polizeikontrolle droht die Lage zu eskalieren.

In Ludwigsburg hat eine türkische Hochzeitsgesellschaft mit einem Autokorso den Verkehr lahmgelegt. (Symbolbild) Foto: dpa
In Ludwigsburg hat eine türkische Hochzeitsgesellschaft mit einem Autokorso den Verkehr lahmgelegt. (Symbolbild) Foto: dpa

Ludwigsburg - Die Teilnehmer einer türkischen Hochzeit haben am Samstagnachmittag in Ludwigsburg für einen großen Polizeieinsatz gesorgt, weil sie mit ihrem Autokorso den Verkehr zum Erliegen brachten und äußerst aggressiv reagierten, als sie auf ihr Verhalten angesprochen wurden. Die Polizei sucht Zeugen und Geschädigte.

Wie die Beamten melden, hatten mehrere Verkehrsteilnehmer wegen des Autokorsos die Polizei gegen 14.40 Uhr alarmiert. Als ein Streifenwagen in der Ludwigsburger City ankam, trafen die Polizisten in der unteren Reithausstraße auf wild hupende Autofahrer, die mit durchdrehenden Reifen kurze Spurts hinlegten und dabei von Trommlern und einem Kameramann begleitet wurden. Der übrige Verkehr kam dabei komplett zum Erliegen.

Lesen Sie hier: Ärger um Hochzeit bei Stuttgart – Kampf gegen gefährliche Hochzeitskonvois

Während der Kontrolle wurden Polizeihunde eingesetzt

Als die Teilnehmer des Korsos auf ihr Verhalten angesprochen wurden, reagierten die Fahrer aggressiv und provokant, bevor sie in Richtung Schwieberdinger Straße davonfuhren. Dort warteten auf Höhe der Aral-Tankstelle bereits elf Streifenbesatzungen benachbarter Polizeireviere, die den Autokorso stoppten und die Teilnehmer kontrollierten.

Während der Kontrolle mussten Polizeihunde eingesetzt werden, weil die Situation zu eskalieren drohte. Im Anschluss an die Kontrolle wurden die Fahrer einzeln aus der Kolonne entlassen. Möglicherweise waren Teilnehmer dieses Autokorsos auch in Kornwestheim und auf der A81 im Bereich Ludwigsburg unterwegs.

Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die durch den Autokorso behindert oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07141/18-5353 bei der Polizei zu melden.

Bereits Ende März hatte eine Hochzeitsgesellschaft die Autobahn 81 beim Engelbergtunnel blockiert.