Vorfall in Sindelfingen Streit zwischen Betrunkenen eskaliert – 50-Jähriger verletzt

Der Vorfall ereignete sich in Sindelfingen. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch
Der Vorfall ereignete sich in Sindelfingen. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Zwei Betrunkene geraten am Montagabend in Sindelfingen in Streit. Einer der beiden geht daraufhin brutal auf den anderen los, tritt ihm gegen den Kopf und schüttet Bier über ihn.

Digital Unit: Matthias Kapaun (kap)

Sindelfingen - Ein Streit zwischen zwei 45 und 50 Jahre alten Männern ist am Montagabend in Sindelfingen (Kreis Böblingen) dermaßen eskaliert, dass der Jüngere den Älteren brutal attackiert haben soll. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Wie die Polizei meldet, saßen die beiden Männer gemeinsam mit einem 41-Jährigen gegen 20.20 Uhr auf den Treppen im Bereich des nordöstlichen Eingangs eines Einkaufszentrums in der Mercedesstraße in Sindelfingen. Das Trio, das sich flüchtig kannte, war augenscheinlich betrunken. Aus noch ungeklärten Gründen entwickelte sich zwischen dem 45-Jährigen und dem 50 Jahre alten Mann ein Streit, der sich zunehmend steigerte und schließlich eskalierte.

45-Jähriger überschüttet Kontrahenten mit Bier

Als der ältere der beiden aufstehen wollte, soll der 45-Jährige ihm mit dem Fuß in den Bauch getreten haben. Nachdem der 50-Jährige daraufhin zu Boden gestürzt war, soll der Angreifer ihm noch mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben. Zudem leerte er offenbar noch den Inhalt einer Bierdose über den am Boden liegenden 50-Jährigen. Im Anschluss ließ der 45-Jährige vom Geschädigten ab und alarmierte die Polizei.

Die Polizisten trafen die drei Männer schließlich vor Ort an, zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Lage wieder beruhigt. Während die Beamten die Personalien aufnahmen, stellte sich heraus, dass der 50-Jährige im Zuge der Auseinandersetzung leichte Verletzungen erlitten hatte. Er wollte sich allerdings nicht behandeln lassen. Den drei Männern wurde ein Platzverweis erteilt.




Unsere Empfehlung für Sie