Vorfall in Stuttgart-Süd 39-Jährige und Begleiter überwältigen mutmaßlichen Exhibitionisten

Von  

Eine 39-Jährige und ihr Begleiter sind in der Nacht zum Samstag an einer Stadtbahnhaltestelle im Stuttgarter Süden, als die Frau von einem Exhibitionisten belästigt wird. Der hat allerdings nicht mit der Gegenwehr rechnet.

Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. (Symbolbild) Foto: dpa/Oliver Berg
Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. (Symbolbild) Foto: dpa/Oliver Berg

Stuttgart-Süd - Ein 63 Jahre alter Mann soll in der Nacht zum Samstag eine 39-Jährige in Stuttgart-Süd sexuell belästigt haben – der mutmaßliche Täter rechnete allerdings nicht mit der Gegenwehr der Frau und ihres Begleiters.

Wie die Polizei meldet, war die 39-Jährige gemeinsam mit ihrem Begleiter gegen 0.50 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle „Erwin-Schöttle-Platz“, als sich der offensichtlich betrunkene 63-Jährige vor der Frau entblößte und seinen Penis aus der Hose holte. Daraufhin sprach die 39-Jährige den Mann mit deutlichen Worten auf die Belästigung an und verständigte die Polizei.

Der mutmaßliche Täter setzte zur Flucht an, indem er in eine einfahrende Stadtbahn einsteigen wollte, doch dies wussten die Frau und ihr Begleiter zu verhindern. Sie konnten den Verdächtigen festhalten, bis die Polizei eintraf. Der 63-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie