Vorfall in Stuttgart-Vaihingen Passant entdeckt stark Unterkühlten auf der Straße liegend

Von  

Ein 50-Jähriger ist am Mittwochmorgen in Stuttgart-Vaihingen unterwegs, als er einen stark unterkühlten Mann auf der Straße liegen sieht. Er alarmiert Polizei und Rettungsdienst.

Der Rettungsdienst brachte den Unterkühlten in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Der Rettungsdienst brachte den Unterkühlten in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Stuttgart-Vaihingen - Ein 50 Jahre alter Passant hat am Mittwochmorgen einen 51-Jährigen entdeckt, der bei Minusgraden in der Möhringer Landstraße in Stuttgart-Vaihingen lag und bereits stark unterkühlt war.

Wie die Polizei meldet, war der 50-Jährige gegen 06.30 Uhr in der Möhringer Landstraße unterwegs, als er den 51 Jahre alten Mann am Boden liegen sah. Er alarmierte den Rettungsdienst und die Polizei, da es in dieser Nacht Minusgrade hatte und der 51-Jährige schon seit Längerem dort zu liegen schien. Die Rettungskräfte stellten fest, dass der Mann bereits stark unterkühlt war und brachten ihn zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus.

Vor dem Hintergrund dieses Falls weist die Polizei auf die Kältebus-Hotline des Deutschen Roten Kreuzes unter der Telefonnummer 0711/2195-4776 hin. Der Kältebus ist ab Temperaturen unter 0 Grad von 22 Uhr bis 2 Uhr unterwegs und nimmt den gemeldeten Standort spätestens in der Folgenacht in den Routenplan auf. Die Polizei weiter: „Rufen Sie bei einem medizinischen Notfall sofort den Rettungsdienst. Bei Verdacht einer Unterkühlung ist besondere Vorsicht geboten. Treffen Sie deshalb keine Maßnahmen, ohne Rücksprache mit dem Rettungsdienst zu halten“.

Sonderthemen