Vorfall in Winterbach 62-Jähriger greift Rettungssanitäterin im Einsatz an

Von  

Ein 62 Jahre alter Mann soll am Mittwoch eine Mitarbeiterin des Rettungsdienstes während eines Einsatzes angegangen haben. Die Frau flüchtete sich ins Fahrzeug, gegen das der Aggressor dann auch noch trat.

Die Mitarbeiterin des Rettungsdienstes musste sich in ihr Gefährt flüchten. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer
Die Mitarbeiterin des Rettungsdienstes musste sich in ihr Gefährt flüchten. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer

Winterbach - Weil ein Rettungswagen seinem Auto offenbar im Weg stand, soll ein 62 Jahre alter Mann am Mittwoch in Winterbach (Rems-Murr-Kreis) ausgerastet sein und eine Mitarbeiterin des Rettungsdienstes, die sich gerade im Einsatz befand, attackiert haben. Der Frau blieb nichts Anderes übrig, als sich in den Rettungswagen zu flüchten. Dabei hätte der 62-Jährige gar nicht wegfahren können, sein Auto musste schließlich abgeschleppt werden.

Wie die Polizei meldet, befand sich die Besatzung des Rettungswagens gegen 18 Uhr bei einem Einsatz am Peter-Hahn-Platz. Als die Mitarbeiterin des Rettungsdienstes weitere Einsatzmittel aus dem Fahrzeug holen wollte, schrie sie der äußerst aufgebrachte 62-Jährige an. Der Mann beschwerte sich unüberhörbar, dass der Rettungswagen aus seiner Sicht so geparkt wäre, dass er mit seinem Wagen nicht vorbeikommen würde.

62-Jähriger regt sich völlig umsonst auf

Die Mitarbeiterin des Rettungsdienstes flüchtete sich vor dem aggressiven Mann ins Innere des Rettungsfahrzeuges und verriegelte die Türen. Daraufhin soll der Aggressor mehrfach gegen das Fahrzeug getreten haben. Als die Polizeistreife eintraf, war der 62-Jährige immer noch sehr aufgebracht und zeigte sich völlig uneinsichtig.

Im Nachhinein stellte sich heraus, dass sich der Hitzkopf völlig umsonst aufgeregt hatte, da sein Fahrzeug ohnehin von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Ärgern wird er sich sicherlich bald wieder, denn auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu.




Unsere Empfehlung für Sie