Vorlesetag 2017 im Stuttgarter Pressehaus Redakteure lesen vor

Von  

Am 17.11. wird in ganz Deutschland vorgelesen. Auch unser Chefreporter Paul lädt an diesem Tag Leser der Kinderzeitung und der Kindernachrichten ins Stuttgarter Pressehaus.

Chefreporter Paul freut sich auf den Vorlesetag Foto: Yann Lange
Chefreporter Paul freut sich auf den Vorlesetag Foto: Yann Lange

Stuttgart - Rund 135 000 Erwachsene haben im vergangenen Jahr beim bundesweiten Vorlesetag aus einem Kinderbuch vorgelesen. Erreicht haben sie mit diesen Aktionen rund 2,7 Millionen Kindern. Seit 2004 wird der bundesweite Vorlesetag gefeiert.

Die Vorleser wollen bei Kindern die Begeisterung fürs Lesen wecken. Ein sehr schönes Ziel findet Paul, der Chefreporter der Stuttgarter Kinderzeitung und der Stuttgarter Kindernachrichten. Darum hat er in diesem Jahr alle seine Kollegen dazu aufgerufen, sich ebenfalls am bundesweiten Vorlesetag zu beteiligen. Mit Erfolg: am Freitag, den 17. November, lesen Redakteure der Stuttgarter Zeitung und der Stuttgarter Kindernachrichten von 9.30 bis 11.30 Uhr im Stuttgarter Pressehaus aus ihren Lieblingskinderbüchern vor.

Dabei wird es Auszüge aus Klassikern wie „Das Dschungelbuch“ oder „Wir Kinder aus Bullerbü“ zu hören geben, aber auch Kapitel aus neueren Kinderbuch-Bestellern wie etwa „Latte Igel“ oder „Ella“. Auch aus dem neuen Band des Stuttgarter Kinderkrimis „Leon Lustig und die Datendiebe“ gibt es etwas zu hören.

Schulklassen, die am Vorlesetag im Pressehaus (Plieninger Straße 150, 70567 Plieningen) teilnehmen wollen, können sich bis zum Freitag, den 27. Oktober, mit einer E-Mail an kinder@mhs.zgs.de anmelden oder telefonisch unter: 0711/72 05 19 32.




Unsere Empfehlung für Sie