Waiblingen Passanten stellen mutmaßlichen Dieb

Von wei 

Ein 20-Jähriger packt in einer Drogerie im Rems-Murr-Kreis Parfüm ein, ohne zu bezahlen. Als eine Angestellte ihn anspricht, ergreift er die Flucht. Doch er hat seine Rechnung ohne die beiden Männer gemacht, die das Ganze beobachten.

Die Polizei hat in Waiblingen einen mutmaßlichen Dieb geschnappt – dank zweier Passanten. Foto: Phillip Weingand / STZN
Die Polizei hat in Waiblingen einen mutmaßlichen Dieb geschnappt – dank zweier Passanten. Foto: Phillip Weingand / STZN

Waiblingen - Dank zweier aufmerksamer Passanten konnte die Polizei am Samstagnachmittag in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) einen flüchtenden mutmaßlichen Dieb dingfest machen. Der 20-jährige Mann war in einer Drogerie am Alten Postplatz von einer Angestellten dabei beobachtet worden, wie er mehrere Flaschen Parfüm einsteckte und versuchte, das Geschäft zu verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. Als die Mitarbeiterin den Mann ansprach, riss er sich los und versuchte zu fliehen.

Zwei Passanten beobachteten dies und hielten den 20-Jährigen fest. Als bald darauf Polizisten eintrafen, gab der junge Mann ihnen fünf Parfümfläschchen im Gesamtwert von rund 400 Euro heraus. Die Polizei hat ihn nun im Verdacht, einige Tage zuvor schon mehrere Parfümflaschen gestohlen zu haben. Er ist laut den Beamten inzwischen zwar wieder auf freiem Fuß, muss jedoch mit einer Strafanzeige rechnen.