Weilheim/Teck Dreiste Trickdiebinnen unterwegs

Von kaw 

Angeblich sammeln sie Unterschriften für eine Taubstummen-Einrichtung, doch dann entpuppen sich die beiden Frauen als Diebinnen.

Angeblich sammelten sich Unterschriften, doch dann fehlt plötzlich ein Geldbeutel in dem Weilheimer Lokal. Foto: : dpa
Angeblich sammelten sich Unterschriften, doch dann fehlt plötzlich ein Geldbeutel in dem Weilheimer Lokal. Foto: : dpa

Weilheim/Teck - Mit ihrem erfolgreichen Ablenkungsmanöver haben am Donnerstagnachmittag zwei Diebinnen in einem Cafe in der Marktstraße in Weilhiem (Kreis Esslingen) einen Bedienungsgeldbeutel mit mehreren Hundert Euro gestohlen.

Wie die Polizei berichtet, betraten die beiden Frauen gegen 15 Uhr das Lokal und gaben vor, Unterschriften für eine Taubstummen-Einrichtung zu sammeln. Sie hielten Klemmmappen mit einem Blatt Papier in den Händen und hielten sie den beiden anwesenden Bediensteten vor. Dabei konnten sie diese so geschickt ablenken, dass völlig unbemerkt der Geldbeutel, der im Thekenbereich abgelegt war, während dieser Zeit abhandenkam. Die beiden gingen daraufhin in Richtung Brunnenstraße davon.

Beschreibung der Täterinnen

Eine der beiden Frauen ist schätzungsweise etwa 35 Jahre alt, sie hat dunkle, schulterlange, gelockte Haare, ist circa 1,60 Meter groß und schlank. Sie trug vermutlich eine Brille mit weißem Rand. Begleitet wurde sie von einer schätzungsweise 25-30-jährigen, etwa 1,60-1,65 meter großen, untersetzten Frau mit dunklen Haaren.

Die Polizei in Weilheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise zu den Tatverdächtigen unter der Telefonnummer 07023/900520 entgegen.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie