Wintereinbruch in Stuttgart So schön ist das erste Schneetreiben

Von ck 

Der erste Schnee verwandelt Stuttgart in eine regelrechte Winterlandschaft. Viele Stuttgarter haben eifrig Schneemänner gebaut und sind mit Schlitten und Rodeln durch die verschneite Stadt gestapft. Doch die weiße Pracht ist nur von kurzer Dauer.

Der erste Schnee ist nicht für Kinder etwas ganz Besonderes. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg 11 Bilder
Der erste Schnee ist nicht für Kinder etwas ganz Besonderes. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Stuttgart - Weiße Pracht, soweit das Auge reicht: In der Nacht auf Sonntag hat der Winter endgültig Einzug in die Landeshauptstadt gehalten. Doch der Schnee sorgte nicht nur für strahlende Kinderaugen – viele Autofahrer gerieten auf den glatten Straßen ins Schleudern. Im Stadtgebiet hat es laut Polizei insgesamt sechs Mal gekracht.

Doch viele Stuttgarter ließen sich von den Widrigkeiten des Straßenverkehrs nicht abhalten und schnappten sich ihre Schlitten und Rodeln um die Stuttgarter Hänge runterzurutschen. Mit dicken Handschuhen bewaffnet, bauten Kinder Schneemänner und ließen sich zu Schneeballschlachten hinreißen.

Das weiße Vergnügen ist nur von kurzer Dauer – schon bald setzt das Tauwetter wieder ein: Laut dem Deutschen Wetterdienst beginnt die kommende Woche wieder recht freundlich mit wärmeren Temperaturen. So soll das Thermometer am Montag auf fünf Grad steigen.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie, wie schön der erste Schnee in Stuttgart war.

Sonderthemen