Zerreißprobe für die CDU Die Union turnt einen Spagat

Sie ist die größte Gefahr für den Machtanspruch der CDU: Grünen-Chefin Annalena Baerbock. Foto: PublicAd/Uwe Koch
Sie ist die größte Gefahr für den Machtanspruch der CDU: Grünen-Chefin Annalena Baerbock. Foto: PublicAd/Uwe Koch

Die Kandidatur des ehemaligen Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen birgt Sprengstoff für die CDU: Gerade im Osten steht er für eine nicht zu vernachlässigende Zahl von Anhängern, die wenig von der AfD trennt. Wie wollen die Christdemokraten den Grünen das Wasser abgraben, zugleich aber Leute wie Maaßen halten? Der Spagat ist riskant, meint StZ-Autor Armin Käfer.

Titelteam Stuttgarter Zeitung: Armin Käfer (kä)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Für die Union wird dieser Wahlkampf zur sportlichen Herausforderung. Annalena Baerbock, die die schwarzen Dauermieter aus dem Kanzleramt verdrängen möchte, verfügt als ehemalige Trampolinartistin über Erfahrungen mit großen Sprüngen. Ihr CDU-Konkurrent Armin Laschet hat bisher kein turnerisches Talent erkennen lassen. Ihm wird jedoch ein Spagat abverlangt. Der muss die Kluft zwischen Baerbock und Hans-Georg Maaßen überbrücken. Das entspricht in etwa der aktuellen Spannweite seiner Partei.

Unsere Empfehlung für Sie