Ein Lkw-Fahrer soll am Mittwochmorgen auf der B10 in Stuttgart-Ost beim Fahrstreifenwechsel einen Kleinwagen gestreift haben. Sowohl Verursacher als auch Geschädigter fuhren allerdings weiter. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Ein Lkw-Fahrer soll am Mittwochmorgen einen Unfall auf der B10 in Stuttgart-Ost verursacht haben und danach weitergefahren sein. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, hatten zwei Verkehrsteilnehmer gegen 9.35 Uhr beobachtet, wie ein Sattelzug auf dem mittleren Fahrstreifen der B10 in Richtung Esslingen unterwegs war. Vor der Ausfahrt zur Gaisburger Brücke wechselte der Fahrer des Sattelzugs demnach den Fahrstreifen nach rechts und soll dabei einen auf gleicher Höhe fahrenden Kleinwagen gestreift haben.

Der Lkw-Fahrer fuhr anschließend weiter Richtung Esslingen, auch der beteiligte Kleinwagen, möglicherweise ein orangefarbener Opel Corsa, war nicht mehr vor Ort als alarmierte Polizeibeamte die Unfallstelle überprüften. Zeugen, die insbesondere Hinweise zu dem Kleinwagen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3500 bei der Polizei zu melden.