Zwischen Waiblingen und Weinstadt Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Die Schorndorfer Straße zwischen Waiblingen und Weinstadt erhält einen neuen Belag. Foto: dpa/Stefan Sauer
Die Schorndorfer Straße zwischen Waiblingen und Weinstadt erhält einen neuen Belag. Foto: dpa/Stefan Sauer

Weil die Landesstraße zwischen Waiblingen und Weinstadt einen neuen Belag erhält, muss die Strecke auf einem Abschnitt von Montag an voll gesperrt werden. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich zehn Tage.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen - Die Schorndorfer Straße zwischen Waiblingen und Weinstadt erhält teils eine neue Fahrbahndecke und wird deshalb für voraussichtlich zehn Tage streckenweise komplett gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr beim Waiblinger Gewerbegebiet Eisental und der Kreuzung, an der es nach Beinstein geht. Die Bauarbeiten, die mit ungefähr 300 000 Euro zu Buche schlagen werden, sollen am Montag, 21. Oktober, beginnen und bis einschließlich Donnerstag, 31. Oktober, dauern.

Verkehr wird über Beinstein umgeleitet

Eine Umleitung via Waiblingen-Beinstein wird ausgeschildert. Da die Schorndorfer Straße auch eine Zu- und Abfahrt zur Bundesstraße ist, betrifft die Streckensperrung viele Verkehrsteilnehmer. Autofahrern, die das Fahrtziel Waiblingen haben, wird empfohlen, die B-14-Ausfahrt Waiblingen-Mitte zu benutzen.

Im Anschluss an die Vollsperrung würden noch Restarbeiten erledigt, heißt es vonseiten des zuständigen Rems-Murr-Kreises. Es könne daher für die Verkehrsteilnehmer noch zu kurzzeitigen Einschränkungen kommen. Fahrplanänderungen bei den Buslinien können in der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.vvs.de abgerufen werden.




Unsere Empfehlung für Sie