Badeseen in der Region Stuttgart Der Eisenbachsee bei Alfdorf-Pfahlbronn

Rems-Murr: Martin Tschepe (art)

Der Eisenbachsee bei Alfdorf-Pfahlbronn liegt versteckt hinter einem hohen Wall. Jugendliche lümmeln am Ufer herum, hören Musik. Ein paar Schritte weiter hat sich ein älteres Ehepaar niedergelassen. Die beiden brutzeln sich auf einem mitgebrachten Grill ihr Abendessen. In dem Kiosk vor dem Wall sitzen eine Handvoll Motorradfahrer und fachsimpelt.

Nur ein paar Kilometer entfernt sind der Leinecksee und der Hagerwaldsee, beide wurden vor ein paar Jahren aus der Liste der Badegewässer gestrichen, was manche Ausflügler freilich nicht daran hindert, trotzdem baden zu gehen. Allein im Rems-Murr-Kreis gibt es aber sechs Seen, die das Ministerium als geeignete Badegewässer ausweist. Außer dem Eisenbachsee, dem Aichstrutsee und dem Plüderhausener See laden der Ebnisee bei Kaisersbach, der Fornsbacher Waldsee und der Ziegeleisee am Stadtrand von Schorndorf zu einem Kurzbesuch am Wochenende oder an einem lauen Abend ein.




Unsere Empfehlung für Sie