Blaulicht aus der Region Stuttgart Zwei Autos womöglich in Brand gesetzt

Von red 

Brennende Autos, ein heißhungriger Dieb und ein Geldbeutel mit 700 Euro, der noch abgeholt werden muss – diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Zwei brennende Autos im Landkreis Ludwigsburg sind laut Polizei möglicherweise auf Brandstiftung zurückzuführen. Foto: dpa
Zwei brennende Autos im Landkreis Ludwigsburg sind laut Polizei möglicherweise auf Brandstiftung zurückzuführen. Foto: dpa

Gerlingen - In der Nacht zum Donnerstag haben in der Weilimdorfer Straße in Gerlingen (Landkreis Ludwigsburg) zwei Autos gebrannt. Laut Polizei ist der Vorfall möglicherweise auf Brandstiftung zurückzuführen.

Ein Anwohner hatte gegen 1.45 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Ein Hyundai brannte vollständig aus und ein daneben abgestellter VW wurde im Heckbereich stark beschädigt. Den bisherigen Ermittlungen zufolge nahm das Feuer am rechten Vorderrad des Hyundai seinen Ausgang und die Flammen griffen in der Folge auf den VW über. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Personen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Weilimdorfer Straße gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ditzingen unter der Telefonnummer 07156/4352-0, in Verbindung zu setzen.




Unsere Empfehlung für Sie