Corona-Krise trifft Bäckerei Sternenbäck Bäckerei schließt sieben Filialen in Stuttgart

Von red/dpa/lsw 

Die Corona-Krise sorgt für fehlende Umsätze: Die Bäckerei Sternenbäck schließt daher bis zum Jahresende 45 ihrer Filialen, sieben davon in Stuttgart. Viele Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen.

Der Bäckerei Sternenbäck fehlen in der Corona-Krise die Einnahmen. (Symbolbild) Foto: dpa/Bernd Weissbrod
Der Bäckerei Sternenbäck fehlen in der Corona-Krise die Einnahmen. (Symbolbild) Foto: dpa/Bernd Weissbrod

Hechingen - Wegen fehlender Umsätze durch die Corona-Krise schließt die Bäckerei Sternenbäck mit Sitz in Hechingen (Zollernalbkreis) bis zum Jahresende 45 ihrer Filialen. 220 Mitarbeiter aus dem Verkauf, der Produktion und der Verwaltung seien betroffen, hieß es am Dienstag von der Geschäftsleitung.

Lesen Sie hier: Folgen des Coronavirus – Wenn der Friseurstuhl stundenlang leer bleibt

Allein in Stuttgart schließt das Unternehmen sieben Filialen. Durch die Einsparungen erhofft sich die Sternenbäck-Gruppe schnell wieder auf Kurs zu kommen. Das Unternehmen betreibt bislang rund 215 Filialen in sechs Bundesländern - vier davon in Ostdeutschland. Zuvor hatten mehrere Medien über die geplanten Schließungen berichtet.




Unsere Empfehlung für Sie