Die Sprache verrät es So viel Tier steckt im Menschen

Von Joachim Volk 

Dass Mensch und Affe eng verwandt sind, weiß jedes Kind. Unsere Sprache aber verrät, dass sich tief drinnen im Menschen noch viele andere Tiere verbergen…

Manche Mitmenschen haben eine Meise, und bei ihnen piept es kräftig. Foto: dpa 15 Bilder
Manche Mitmenschen haben eine Meise, und bei ihnen piept es kräftig. Foto: dpa

Stuttgart - Es gibt eine Menge Leute, die als komische Vögel gelten und bei denen es von Zeit zu Zeit kräftig piept. Manche Mitmenschen entpuppen sich als dumme Esel, andere sind Neidhammel, wieder andere Schnapsdrosseln, und auch Wölfe im Schafspelz begegnen uns immer wieder…

Nicht zuletzt die Welt der Vögel ist bunt und ihrer Vielfalt vergleichbar mit jener der Menschen. Da fliegen ein Pechvogel und ein Unglücksrabe, Spaßvögel sind unterwegs, manche von ihnen haben eine Meise. Hier flattert ein Paradiesvogel, dort lassen sich ein Dreckspatz und ein Schmutzfink nieder. Da pickt sich ein dünner Hänfling die Rosinen heraus, hier watschelt eine Gans mit oder ohne Krähenfüße. Und Schwalben sind in allwöchentlich im Fußballstadion zu sehen. Erstaunlich, welche Parallelen zwischen Menschheit und Fauna unsere Sprache enthüllt…




Unsere Empfehlung für Sie