Fans des VfB Stuttgart Diese Anlaufstellen im Netz sollte man kennen

Im Netz finden VfB-Fans viele Anlaufstellen – wir haben aufbereitet, was es wo zu entdecken gibt. Foto: Baumann
Im Netz finden VfB-Fans viele Anlaufstellen – wir haben aufbereitet, was es wo zu entdecken gibt. Foto: Baumann

Auch wenn aktuell kein Fußball gespielt wird, was natürlich auch den VfB Stuttgart betrifft, gibt es im Netz einige interessante und lesenswerte Seiten, Portale, Blogs und Social-Media-Accounts rund um den Club mit dem roten Brustring – von und mit Fans für Fans. Wir stellen eine Auswahl vor.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Kein Fußball, also auch keine fußball-spezifische Unterhaltung? Mitnichten. Es gibt gerade im Netz eine große Zahl an Anlaufstellen für Fußballfans, um sich weiterhin mit der „schönsten Nebensache der Welt“ auseinanderzusetzen. Das gilt selbstverständlich auch für die Anhängerschaft des VfB Stuttgart. Im Internet und de sozialen Netzwerken finden sich eine ganze Reihe von Möglichkeiten, damit Fans sich untereinander austauschen und miteinander fachsimpeln können.

Lesen Sie hier: Auf die Ohren für Fans von Fans

Viele dieser Angebote werden von auch von Fans für Fans gemacht. Wir haben uns einmal umgesehen und eine Auswahl – ohne Anspruch auf Vollständigkeit und in beliebiger Reihenfolge – zusammengestellt, die man kennen sollte, wenn man es mit den Weiß-Roten hält.

VfB-Foren im Netz

Auch wenn die große Zeit der Foren längst Geschichte ist, so gibt es doch noch einige wenige, die für so manchen VfB-Fan eine virtuelle Heimat darstellen. Wer beispielsweise mit anderen Fans diskutieren oder ins Gespräch kommen will, ist im hauseigenem Forum des VfB gut aufgehoben.

Zum Forum

Aber auch auf „Transfermarkt.de“ gibt es eine große und munter diskutierende Fanbase. Wie der Name schon nahe legt, geht es hier vornehmlich um mögliche Zu- und Abgänge, Kadergestaltung und Marktwerte. Aber nicht nur.

Zum Forum

VfB-Blogs im Netz

Spätestens mit seinem „VertikalGIF“, das es einst auch auf unseren Portalen und in der MeinVfB-App nach jedem Spiel zu sehen gab, hat sich der Blog „Vertikalpass“ unsterblich und fast unersetzlich für jeden VfB-Fan gemacht. Kommentare und Analysen ergänzen das Angebot. Inzwischen gibt es zudem sogar ein eigenes Buch. Auch auf Facebook, Twitter und Instagram sind Andreas Zweigle und Sebastian Rose sehr aktiv.

Zum Blog

Lesen Sie hier: Fanszenen gegen die Wiederaufnahme des Spielbetriebs

„Rund um den roten Brustring“ ist ein Blog mit begleitendem Podcast rund um den VfB Stuttgart von Lennart Sauerwald und seinen Mitstreitern. Immer aktuell, vielfältig und gerne auch mal mit einer Prise Ironie. Auch auf Facebook und Twitter ist man unterwegs.

Zum Blog

Einen Blog rund um den VfB bietet „gedankenvoll“. Zwar nicht allzu häufig, aber dafür umso scharfkantiger, sind hier Beiträge von Martin Harsch zu finden, der via www.kick-s.de auch ein Portfolio mit VfB-Merchandise anbietet.

Zum Blog

Wer sich explizit mit Vereinsgeschichte, -entwicklung und –gestaltung auseinandersetzen möchte, ist bei Ron Merz und seinem Angebot „Brustring 1893“ richtig. Auch er betreibt einen Podcast als zusätzliches Format.

Zum Blog

VfB-Ultraszene im Netz

Auch die Ultraszenen des „Commando Cannstatt“ und des „Schwabensturm 02“ sind im Netz aktiv und kommunizieren immer wieder zu ihren neuesten Aktionen. Aktuell finden sich dort vor allem Hinweise zu den laufenden Hilfs-, Soli- und Spendenaktionen für Bedürftige und Risikogruppen. Zudem gibt es Bilder und Videos, etwa von Choreografien.

Zur CC-Präsenz

Zur S02-Präsenz

Übersicht aller OFCs

Als „OFC“ bezeichnet der VfB alle „offiziellen“, also vom Club anerkannten Fanclubs. Es gibt über 400 davon – und zwar weltweit. Von Stuttgart, über ganz Baden-Württemberg, in ganz Deutschland und bis nach Singapur sind diese verteilt. Auf der Homepage des Clubs finden sich eine interaktive Übersicht und auch die Möglichkeit, die Fanbetreuer Christian Schmidt, Ralph Klenk, Antje Büscher-Tittes und Jeremy Jung direkt zu adressieren. Leider sind in der Übersicht keine Links zu den OFCs, sofern vorhanden, hinterlegt, um gegebenenfalls die Webseiten der Fangruppierungen direkt ansteuern zu können.

Zur Übersicht

Das VfB-Fanprojekt

Seit wenigen Jahren gibt es in Stuttgart ein Fanprojekt, wie es an anderen Standorten schon lange Zeit Usus ist. Dort kümmern sich die beiden Sozialpädagogen Andreas Kirchner und Jörg Reinhardt insbesondere um junge und jugendliche Anhänger. Es gibt vielfältige Angebote wie Lesungen, Ausstellungen, gemeinsame Auswärtsfahrten mit Rahmenprogramm und auch bei unserer – aktuell aufgrund der Situation leider pausierenden „MeinVfB-Pubquiz“-Reihe ist das Fanprojekt mit an Bord.

Zur Website

News in sozialen Netzwerken

Eine der ersten Anlaufstellen für alle Instagram-User. „VfB Aktuell“ bereitet alle möglichen News zum VfB grafisch auf. Darüber hinaus gibt es gut gestaltete Collagen und immer eine klare Haltung.

Zum Instagram-Kanal

Jeder Facebook-User kennt ihn: den „Cannstatter Blog“. Er ist einer der führenden fan-geführten Newsseiten auf Social Media. Immer nah dran, immer topaktuell und auf den Punkt. Auch auf Twitter aktiv.

Zur Facebook-Seite

Bei „VfB-Exklusiv“ gibt es aktuelle Nachrichten und viele Bilder, auch von den Trainingseinheiten sowie der zweiten Mannschaft und dem VfB-Nachwuchs. Ebenfalls auf Facebook und Twitter zu finden.

Zur Website

Wer sich kurz und umfassend über den VfB informieren will, und dabei möglichst auch noch unterhaltsam, der ist bei der Facebook-Seite „1893 Stuttgart“ gut aufgehoben. Eine der größten Fan-Seiten in den sozialen Netzwerken.

Zur Facebook-Seite

Es gibt auf Facebook auch die Möglichkeit, sich in nach Interessen sortierten Gruppen zusammenzufinden und auszutauschen. Diese Gruppen gibt es auch für und von Fans des VfB Stuttgart. Die größten sind „VfB Stuttgart Fans“(16 668 Mitglieder), „VfB Stuttgart 1893 - Ein Leben lang weiß und rot“ (13 419 Mitglieder) und „VfB Stuttgart - meine Heimat, meine Liebe, mein Verein!“ (8 611 Mitglieder). Manche dieser Gruppen bedürfen einer Freischaltung, andere nicht. Die meisten werden von Administratoren gepflegt. Es gibt auch eine Gruppe, die als Ticketbörse fungiert und über 13 000 Mitglieder hat.

Bilder und Videos

Wer weniger lesen, dafür mehr Bilder schauen möchte, für den gibt es selbstverständlich auch Angebote im Web. Zu nennen wären hier aus unserer Sicht „Cannstatter Kurve“ (Bilder und Videos via Youtube), „VfB-Bilder“, die Allesfahrer-Seite „Frankys Stadionpics“, der seine Impressionen auch ab und an mit Texten ergänzt und den „VfB Blog“. Nicht vergessen darf man an dieser Stelle „Soke2“, eine Groundhopper-Seite mit viel VfB-Bezug. Und auch „Timo0711“ hat auf seiner Page etliche Bilder und Videos zur Verfügung gestellt.

Special Interest

Abkippende Sechser, fluide Achter, falsche Neun, Halbräume und Gegenpressing – noch nie gehört oder gelesen? Dann wird es Zeit, bei „VfB Taktisch“ vorbeizuschauen. Der Taktik-Experte Jonas Bischofberger, der auch in unserem MeinVfB-Podcast und ab und an in Gastbeiträgen auf unseren Portalen den VfB analysiert, hat einen ganz spezifischen Blick auf den Sport.

Zur Webseite

Lustige Filmcover zum VfB gibt es auf Instagram bei „VfB Stuttgart Filmcover“, Memes bei „VfB-Memes“.

Soweit die von unserer Redaktion ausgewählte Übersicht über die virtuellen Angebote von VfB-Fans für VfB-Fans.




Unsere Empfehlung für Sie