Feuerwehreinsatz in Stuttgart Heslacher Stadtbad nach Alarm evakuiert

Von Wolf-Dieter Obst 

Plötzlich war der Badespaß vorbei: Die Feuerwehr wurde zum Stadtbad Heslach alarmiert. Doch wo Rauch ist – ist dort immer auch Feuer?

Die Feuerwehr sucht nach der Ursache – doch es gibt keinen Brand. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat
Die Feuerwehr sucht nach der Ursache – doch es gibt keinen Brand. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat

Stuttgart - Wegen einer verdächtigen Rauchentwicklung ist am Montagnachmittag das Stadtbad Heslach evakuiert worden. Die Feuerwehr wurde um 16.55 Uhr alarmiert und ließ das in der Mörikestraße im Stuttgarter Süden gelegene Hallenbad räumen. „Eine reine Vorsichtsmaßnahme, weil wir die Ursache auf die Schnelle nicht finden konnten“, so ein Sprecher der Feuerwehr.

Für die Badegäste war die Aktion dennoch interessant. Am Ende erwies sich alles aber als halb so wild: Die Ursache des Rauchgeruchs war offenbar kein Brand. Die Feuerwehrleute fanden heraus, dass die stromstarken und heißen Deckenstrahler für den Rauchgeruch gesorgt hatten. Einen Schaden gab es nicht.

Sonderthemen