„Fremd im Alter“ in Stuttgart-Hohenheim Müntefering kommt zur Tagung

Franz Müntefering spricht über die Situation älterer Menschen mit Migrationshintergrund. Foto: dpa
Franz Müntefering spricht über die Situation älterer Menschen mit Migrationshintergrund. Foto: dpa

Vom 7. bis zum 9. Februar geht es im Tagungshaus Hohenheim um die kulturelle Vielfalt im Alter. Der ehemalige SPD-Vorsitzende ist nur einer von mehreren prominenten Gästen, die nach Hohenheim kommen.

Stuttgart und Region: Julia Bosch (jub)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Hohenheim - Wer mit Iranern oder Afghanen über Schmerzen oder den Tod spricht, macht sich nicht beliebt. Direktheit gilt in diesen Ländern als respektlos. Dies erfährt man, wenn man sich mit kultureller Vielfalt beschäftigt. Diese endet nicht im Alter – im Gegenteil. Je nachdem aus welchem Land die Menschen stammen, herrscht ein unterschiedliches Bild vom Alter, es gibt andere Ängste und Erwartungen. In Deutschland leben Senioren aus unterschiedlichen Ländern und werden – teils gegen ihre ursprüngliche Lebensplanung – hier alt.

Mit diesem Themenkomplex beschäftigt sich die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemeinsam mit dem Forum Katholische Seniorenarbeit der Diözese bei einer Veranstaltung im Tagungszentrum Hohenheim vom Dienstag, 7. Februar, bis Donnerstag, 9. Februar. Zu der Tagung „Fremd im Alter“ kommen mehrere bekannte Persönlichkeiten, wie beispielsweise Franz Müntefering. Der ehemalige SPD-Vorsitzende leitet heute die Bundesarbeitsgemeinschaft der deutschen Seniorenverbände (BAGSO). Müntefering spricht bei der Tagung am Dienstag, 7. Februar, um 14.30 Uhr unter dem Titel: „Wir sind viele und vielfältig – über die Situation älterer Menschen in unserer Gesellschaft“.

Terkessidis und Zulehner sind zu Gast

Außerdem ist der Migrationsforscher und Publizist Mark Terkessidis zu Gast. Er hält am Mittwoch, 8. Februar, einen Vortrag mit dem Titel „Altern in einer Gesellschaft der Vielfalt“. Ein weiterer prominenter Gast ist Paul Zulehner, österreichischer Theologe und Religionssoziologe. Er spricht am Donnerstag, 9. Februar, 9.15 Uhr, unter dem Titel „Entängstigt euch – Ermutigungen für eine Angst-heilende Seniorenpastoral“.

Die dreitägige Veranstaltung beginnt am Dienstag, 7. Februar, 14 Uhr, im Tagungszentrum, Paracelsusstraße 91. Am ersten Tag gibt es neben dem Vortrag von Müntefering eine weitere Podiumsdiskussion. Außerdem wird um 19.30 Uhr der Film „Almanya – Willkommen in Deutschland“ gezeigt. Am Mittwoch, 8. Februar, beginnt das Programm mit einem Gottesdienst um 7.30 Uhr in der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Antonius. Nach dem Frühstück ist der restliche Tag von Vorträgen und Workshops geprägt.

Am Donnerstag, 9. Februar, dauert das Programm noch von 9 Uhr bis 13 Uhr. Die Teilnahmekosten für die Tagung betragen 90 Euro. Die Anmeldung ist entweder online unter www.akademie-rs.de möglich oder bei der Geschäftsstelle der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Bettina Wöhrmann, Im Schellenkönig 61, 70184 Stuttgart. Telefonisch ist sie unter 0711/1 64 07 23 erreichbar, die Faxnummer lautet 0711/1 64 08 23. Außerdem ist sie per Mail an woehrmann@akademie-rs.de erreichbar.




Unsere Empfehlung für Sie