Wer bei der Fülle an spannenden Büchern den Überblick verloren hat oder ein paar Tipps fürs wohlige Gruseln auf dem Sofa sucht, ist bei der StZ-Kolumne Killer & Co. genau richtig.

Stuttgart - Gibt’s etwas Ärgerlicheres als schlechte Bücher? Ein falscher oder schlecht geschriebener Stoff zwischen zwei Buchdeckeln kann einem den verregneten Sonntagnachmittag auf dem Sofa oder gar den Strandurlaub versauen – das ist sogar noch schlimmer, da hat man nämlich die bedruckten Papierstapel im Zweifel um die halbe Welt geschleppt, nur um dann festzustellen, dass unlesbarer Schund den Platz im Koffer verstopft hat.

Keine Lust auf Lesen? Hier finden Sie die neuesten Serien im Schnellcheck.

Zum Glück gibt es die Krimi-Kolumne Killer & Co. der Stuttgarter Zeitung. Eine kleine Schar eingeschworener Krimileser frisst sich ohne Unterlass zwischen den Buchdeckeln hindurch, sortiert Unleserliches aus und empfiehlt die besten Krimis und Thriller – jedes Jahrs aufs Neue, so auch in 2017. Damit die nächste Lektüre nicht wieder kriminell schlecht ist.

3 Kommentare anzeigen