Netzreaktion zu VfB Stuttgart gegen Osnabrück „So steigt man nicht auf. Basta“

Von  

Der VfB Stuttgart hat den Rückstand gegen den VfL Osnabrück nicht aufholen können. Im Netz ist man vor allem über die magere Chancenauswertung der Roten verblüfft.

Nicolas Gonzalez ist enttäuscht – die Fans auch. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn 19 Bilder
Nicolas Gonzalez ist enttäuscht – die Fans auch. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

Osnabrück - Nach dem Hoffnungsschimmer, als der VfB Stuttgart Hamburg vergangene Woche aus dem Pokal geschossen hat, scheint bei den Roten wieder der Wurm drin zu sein. Zumindest die Netzgemeinde vermochte Tim Walters Truppe bei der 1:0-Auswärtsniederlage in Osnabrück nicht überzeugen. Obwohl sich der VfB nach dem Rückstand auf dem Feld streckenweise überlegen zeigte, ließ die Chancenauswertung viele Fans fast fassungslos zurück. Auch Stimmen, die eine Trainerentlassung fordern, werden laut. Auch Mario Gomez erschien vielen heute weit über seinem Zenit.

Hier geht es zur Einzelkritik des VfB Stuttgart

Ein Twitter-Kommentator hat den Glauben daran verloren, dass irgendwas passieren würde, so, wie der VfB am Samstag vorne agierte.

In die Kritik an den Offensivqualitäten der Stuttgarter reihen sich viele ein:

Oder so:

Viele halten Tim Walters Spiel für einen Zweitligisten für überkandidelt:

Und manche sehen seine Tage beim VfB schon fast gezählt:

So auch dieser Kommentator:

Auch an Gomez wird harsche Kritik geübt. Seine Leistung reiche nicht einmal mehr für die 2. Liga:

Dieser Twitter-Nutzer fasst das Spiel in einem Satz und einem Wort zusammen:

Und einem anderen reicht ein Wort aus:

Aktuell befinden sich die Roten in der Tabelle auf dem dritten Platz – mit drei Punkten Abstand zum Tabellenersten Hamburg. Arminia Bielefeld hat den 13. Spieltag noch vor sich und könnte sich am Sonntag an die Spitze schießen. Ob der VfB Stuttgart den Anschluss behalten kann, wird sich nach der Länderspielpause am 24. November zeigen. Dann empfangen die Schwaben den Karlsruher SC zum Baden-Württemberg-Derby.