ExklusivSPD in Baden-Württemberg Sascha Binder will Generalsekretär werden

Von Reiner Ruf 

Der SPD-Fraktionsvize im Landtag wird sich auf dem Landesparteitag in Sindelfingen im November zur Wahl stellen. Er ist nicht der einzige, der die Landes-SPD gerade aufmischt.

SPD-Fraktionsvize Sascha Binder ist seit 2011 im Landtag. Foto: dpa
SPD-Fraktionsvize Sascha Binder ist seit 2011 im Landtag. Foto: dpa

Stuttgart - Das Personalkarussell in der Landes-SPD dreht sich weiter. Sascha Binder, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Landtag, will auf dem Landesparteitag am 24. November in Sindelfingen als Generalsekretär kandidieren. Das erfuhr die Stuttgarter Zeitung zuverlässig aus Parteikreisen. Der 35-Jährige will sich an diesem Mittwoch erklären. Binder ist innen- und rechtspolitischer Sprecher seiner Fraktion.

Auf dem Landesparteitag wird der gesamte Parteivorstand der Landes-SPD neu gewählt. Vorausgeschaltet ist eine Mitgliederbefragung über den Landesvorsitz, bei dem sich die amtierende Landesvorsitzende Leni Breymaier sowie der Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci, einer der stellvertretenden Landesvorsitzenden, bewerben. Die Mitgliederbefragung ist für den Parteitag nicht verbindlich. Amtierende Generalsekretärin ist Luisa Boos. Sie ist nicht unangefochten in der Partei, ihre Gegner finden sich besonders auch in der Landtagsfraktion.