Rems-Murr-Kreis Das sind die neuen Biergärten 2019

Von  

Der Rems-Murr-Kreis bietet jede Menge Gelegenheiten, die Hitze mit einem kühlen Bierchen im Grünen zu vertreiben. Unsere interaktive Karte zeigt fast 30 Biergärten – welche davon neu sind und was die Besucher dort erwartet, lesen Sie hier.

Im neuen Tälesbräu-Biergarten in Weissach sitzt man im Schatten eines stillgelegten Fabrikschornsteins. Foto: Edgar Layher 15 Bilder
Im neuen Tälesbräu-Biergarten in Weissach sitzt man im Schatten eines stillgelegten Fabrikschornsteins. Foto: Edgar Layher

Rems-Murr-Kreis - Besser als zurzeit können die Bedingungen für Biergartenbetreiber wohl nicht sein. Auch im Rems-Murr-Kreis ächzt man unter der Hitze – und der Wunsch, sich mit einem kühlen Getränk in einem lauschigen Plätzchen Abkühlung zu verschaffen, ist kaum zu steigern. Doch wo findet man diese Sehnsuchtsorte? Wir haben einige in obiger Übersichtskarte zusammengetragen, auf unserer Internetseite gibt es zudem alle wichtigen Informationen wie Adressen und Öffnungszeiten.

Alle Biergärten an dieser Stelle einzeln zu beschreiben, würde allerdings den Rahmen sprengen, allein unsere Karte, die vermutlich noch nicht alles vollständig erfasst, verzeichnet fast 30 Freiluftgastronomien. Deshalb beschränken wir uns auf diejenigen, die in den vergangenen Monaten ihre Neueröffnung hatten.

Unsere interaktive Karte mit Biergärten im Rems-Murr-Kreis:

Tälesbräu in Weissach: Der Craft-Biergarten

Im Weissacher Tal, genauer gesagt im Teilort Unterweissach, kann man seit Ende des vergangenen Jahres selbst gebrautes Bier genießen, seit diesem Frühjahr auch in einem Biergarten. Unter dem teilweise erhaltenen Kamin auf dem Gelände der ehemaligen Tonwarenfabrik Rombold schenkt die Familie Huber „Weissacher Woiza“ und helles „Schnätterle“ aus. In der direkt angeschlossenen Lokalbrauerei-Gaststube „Alte Schmiede“ gibt es zudem noch andere Craft-Spezialbiere, die der Braumeister Andreas Huber jeweils saisonal oder anlassbezogen passend kreiert. Der Biergarten, in dem man sich selbst bedienen muss, hat laut Huber genau 74 Sitzplätze. Zu essen gibt es eher kleinere Gerichte: Wurstsalate, Maultaschen oder Würstchen mit Kartoffelsalat oder mit Pommes.

Tälesbräu: Den Biergarten findet man in der Welzheimer Straße 34 in Weissach im Tal. Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Freitag 17.30 bis 21 Uhr, Samstag von 16, Sonntag von 11 Uhr an.

Platzhirsch in Schorndorf: Der Maritime

Auch das schwäbische Lokal Platzhirsch, ursprünglich in Göppingen und neuerdings auch im Sportpark Rems in Schorndorf beheimatet, bietet seit diesem Jahr Freiluftgastronomie an. Das Ambiente hat laut der Beschreibung des Restaurantchefs Maximiliano Provenzano unter anderem dank Altholz- und Seilkonstruktionen einen „Hauch von maritimem Look“ erhalten. Bis zu 420 Gäste sollen in der Freiluft-Lounge Platz finden können. Ausgeschenkt werden bayrische Biersorten, zu Essen gibt es von Burgern über Maultaschen, Flammkuchen, Ofenkartoffeln oder Zwiebelrostbraten alles, was auch im Restaurant angeboten wird. Anstehen muss man dafür nicht: auch im Biergarten wird man bedient.

Platzhirsch: Die Adresse in Schorndorf ist die Richard-Kapphan-Straße 39. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 11 bis 1 Uhr, Sonntag von 10 Uhr an.

Waiblingen: Der Golf-Garten

Eigens zur Gartenschau ist unterhalb des Waiblinger Hallenbades eine Spielgolfanlage entstanden. Im Gegensatz zum herkömmlichen Minigolf ist hier das Betreten der mit Kunstrasen ausgekleideten Bahnen ausdrücklich erwünscht. Die Bahnen sind breiter als herkömmliche, die Hindernisse sind überwiegend Findlinge. Was das mit Biergarten zu tun hat? Wer sich nach dem Putten erholen oder den Spielern einfach nur zuschauen will, kann dies in dem angeschlossenen Biergarten tun. Rund 80 Sitzplätze bietet dieser laut der Geschäftsführerin Anja Beyerle. Es gibt Bierspezialitäten von der Schwäbischen Alb, Kaffee und Kuchen, Eis sowie einfache Speisen wie Leberkäse, Hotdogs und Würstchen. Das Remstal-Spielgolf ist zwar ein offizielles Projekt der Gartenschau, soll laut Anja Beyerle aber auch danach bestehen bleiben.

Remstal-Spielgolf: Den Biergarten und die Spielgolfanlage findet man in der Waiblinger Talaue 12. Geöffnet ist von 10 Uhr an, bis eine Stunde vor Einbruch der Dunkelheit kann man sich Schläger ausleihen, bewirtet wird bis 22 Uhr an jedem Tag.

Zum Steinbruch in Weinstadt: Der Gartenschau-Biergarten

Bayrisches Bier, regionale Weine, Vegetarisches aber auch Burger, Wurstsalat und Steaks hat Diego Husaini im Angebot. Seine Spezialität aber sind hausgemachte Limonaden mit eigenen Kreationen wie Maracuja-Cranberry, Erdbeer-Gurke oder – zurzeit besonders beliebt – Wassermelone. Der Gastronom betreibt im alten Steinbruch im Endersbacher Trappeller seit diesem Frühjahr einen eigens für die Remstal-Gartenschau angelegten Biergarten. 180 bis 200 Gäste finden laut Husaini Platz. Nebenan kann man eine Tinyhaus-Ausstellung besuchen, oder bei den Zugvögeln ein Kanu ausleihen, außerdem gibt es eine Bühne für Events.

Zum Steinbruch: Der Biergarten in Weinstadt-Endersbach befindet sich in der Birkelstraße 34. Öffnungszeiten sind an allen Tagen der Woche sowie am Wochenende jeweils von 11 bis 22 Uhr.

Welcher Biergarten ist der schönste?

Wir wollen gerne herausfinden, welcher Biergarten im Rems-Murr-Kreis der schönste ist. Dazu rufen wir alle Leser auf, uns ihre Meinung zu schreiben, per E-Mail an redaktion.waiblingen@stzn.de oder auf unserer regionalen Facebook-Seite Rems-Murr-Report. In den Vorjahren hatte übrigens ein Backnanger den Humpen vorne: der dortige Waldheimbiergarten am Rande des Naherholungsgebiets Plattenwald.




Unsere Empfehlung für Sie