S-21-Arbeiten am Hauptbahnhof Stuttgart VfB-Fans von Einschränkung bei S-Bahnen betroffen

Von dud 

An den Wochenenden bis Mitte Februar gibt es wegen S-21-Arbeiten im Hauptbahnhof Änderungen im S-Bahnverkehr. Das betrifft am Samstag auch VfB-Fans, die zum Spiel gegen Mainz anreisen.

Mit diesen Aufklebern werden Fahrgäste auf die Umleitung an Wochenenden hingewiesen. Foto: Lichtgut/Julian Rettig
Mit diesen Aufklebern werden Fahrgäste auf die Umleitung an Wochenenden hingewiesen. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Stuttgart - Auch an diesem Wochenende ist der S-Bahnverkehr am Hauptbahnhof wieder eingeschränkt. Grund dafür sind die S-21-Bauarbeiten, die eine Sperrung der Rampe notwendig machen, auf der die S-Bahnen aus Bad Cannstatt und Stuttgart-Nord in den unterirdischen Tunnel fahren und umgekehrt. Deshalb enden die meisten Linien im Hauptbahnhof – entweder in der S-Bahnhaltestelle tief oder auf einem der oberirdischen Gleise. Fahrgäste müssen also umsteigen. Die S 1 fährt ohne Halt an den Stuttgarter Stationen bis Vaihingen durch.

S-Bahnen zum VfB-Spiel

Die Änderungen betreffen auch die Fans des VfB Stuttgart, der am Samstag um 15.30 Uhr gegen den FSV Mainz spielt. Die Eintrittskarte gilt wie immer als VVS-Ticket für Hin- und Rückfahrt. Aus Richtung Herrenberg/Böblingen/Vaihingen werden keine Zusatzzüge eingesetzt, Fahrgäste sollen mit den Linien S 1 und S 2 sowie den Regionalzügen nach Bad Cannstatt fahren. Ab Plochingen fährt um 13.53 Uhr eine zusätzliche S 1 zum Neckarpark. Die Sonderlinie U 11 fährt ab Hauptbahnhof bis Stadion, von 13.05 Uhr an alle sieben Minuten.

Änderungen für Rückfahrt

Für die Rückfahrt werden die VfB-Fans gebeten, über den Bahnhof Bad Cannstatt abzureisen und die Linien S 1, S 2 und Regionalzüge zum Hauptbahnhof zu nehmen. Um 17.55 Uhr fährt eine S 1 ab Neckarpark nach Plochingen. Die U 11 fährt nach Bedarf ab Stadion. Ab Bad Cannstatt fahren die Linien S 2 und S 3 auch in Richtung Waiblingen, ab Hauptbahnhof (oben) sind die Bahnen der Linien S 4, S 5 und S 6 in Richtung Zuffenhausen unterwegs.

Sonderthemen