So lockt die Arabische Wüste die Rennfahrer Die besten Fotos der Rallye Dakar

Von Jürgen Kemmner 

Die Rallye Dakar ist nicht nur eine Herausforderung für Rennfahrer, sie bietet auch den Fotografen hinreißende und atemberaubende Motive. In unserer Bildergalerie gehen Sie auf eine kleine Reise nach Arabien.

Einsamkeit hat viele Namen – doch einen nur für den mutigen Zweirad-Reiter inmitten der Wüste. Foto: AFP/Franck Fife 22 Bilder
Einsamkeit hat viele Namen – doch einen nur für den mutigen Zweirad-Reiter inmitten der Wüste. Foto: AFP/Franck Fife

Wadi ad-Dawasir - Die Rallye Dakar gilt seit der ersten Auflage 1979 als eine enorme Herausforderung für Fahrer und Fahrzeuge. Die Wettfahrt ist ebenso anspruchsvoll wie gefährlich, und sie lockt Jahr für Jahr ambitionierte Amateure wie abgebrühte Rennsport-Profis an. Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso gibt aktuell seine Premiere im Offroad-Marathon, Rekordsieger Stephane Peterhansel (13 Gesamtsiege) und Rallye-Legende Carlos Sainz messen sich in diesem Jahr in der arabischen Wüste. In unserer Bildergalerie können sie die Routen der Pilotinnen und Piloten nachvollziehen und eine Ahnung davon erhalten, warum diese Rallye Abenteurer anlockt wie eine Bahnhofslaterne die Nachtfalter.