Sturmtief „Sabine“ in Baden-Württemberg Das sollten Eltern beachten

Von Siri Warrlich 

In Nordrhein-Westfalen bleiben zahlreiche Schulen wegen des erwarteten Sturmtiefs geschlossen. Gibt es solche Fälle auch im Südwesten? Was Eltern hierzulande wissen müssen.

In Nordrhein-Westfalen bleiben einige Schulen am Montag komplett geschlossen. Was gilt in Baden-Württemberg? Foto: dpa/Peter Steffen 21 Bilder
In Nordrhein-Westfalen bleiben einige Schulen am Montag komplett geschlossen. Was gilt in Baden-Württemberg? Foto: dpa/Peter Steffen

Stuttgart - Deutschland blickt sorgenvoll dem seit Tagen angekündigten Sturmtief „Sabine“ entgegen – und wappnet sich gegen Gefahren. Den Südwesten soll das Sturmtief am Sonntagnachmittag erreichen. Im Laufe des Nachmittags werde es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) zunehmend stürmisch, im höheren Bergland ist mit schwerem Sturm zu rechnen. Für weite Teile Deutschlands hat der DWD die zweithöchste Unwetterwarnstufe herausgegeben. In Teilen des Schwarzwaldes gilt sogar die höchste der insgesamt vier Warnstufen.

Lesen Sie hier: Alle wichtigen Informationen zum Sturmtief „Sabine“ im Newsblog

Der Sturm hat auch Auswirkungen auf den Schulbetrieb. In Nordrhein-Westfalen lassen viele große Städte den Unterricht an städtischen Schulen am Montag ausfallen, wie sie am Freitag und Samstag mitteilten. Wie sieht die Lage in Baden-Württemberg aus? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Welche Regelung gilt am Montag für Schulen in Baden-Württemberg?

Eltern in Baden-Württemberg können am Montag selbst entschieden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren. Konsequenzen wird das Fernbleiben vom Unterricht in diesem Fall nicht haben, sagte eine Sprecherin des Kultusministeriums unserer Zeitung.

Wer ist für die Betreuung zuständig, wenn Kinder zu Hause bleiben?

Wenn Eltern entscheiden, dass der Schulweg für ihre Kinder am Montag nicht zumutbar ist, sind sie selbst für die Betreuung verantwortlich. Eine Notfalllösung an Schulen mache laut einer Sprecherin Kultusministerium wenig Sinn, denn dann könnten Kinder ja genauso gut regulär in die Schule kommen.

Gibt es in Baden-Württemberg Schulen, die am Montag komplett geschlossen bleiben?

Dem Kultusministerium in Stuttgart ist derzeit kein Fall bekannt. Die lokalen Auswirkungen des Sturm seien derzeit aber relativ schwer vorhersehbar, so die Sprecherin. Falls doch eine Schule schließen müsse, werde diese Entscheidung nicht vom Kultusministerium getroffen, sondern von den Verantwortlichen vor Ort wie dem jeweiligen Schulleiter, der Polizei und der Feuerwehr.

Was gilt für Lehrer?

Das Kultusministerium geht davon aus, dass Lehrer alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um am Montag die Schule zu erreichen. Falls große Gefahr bestehe, habe aber natürlich der Eigenschutz Vorrang, so die Sprecherin des Kultusministeriums.