Stuttgarter Kickers Zwangspause für Torjäger Mijo Tunjic

Von Jürgen Frey 

Torjäger Mijo Tunjic von Fußball-Oberligist Stuttgarter Kickers hat sich im Training verletzt. Der Stürmer wird mehrere Wochen ausfallen.

Beim 9:2 im Testspiel vergangenen Samstag beim SV Vaihingen hatte Mijo Tunjic drei Tore erzielt, nun fällt der Stürmer erst einmal verletzt aus. Foto: Baumann
Beim 9:2 im Testspiel vergangenen Samstag beim SV Vaihingen hatte Mijo Tunjic drei Tore erzielt, nun fällt der Stürmer erst einmal verletzt aus. Foto: Baumann

Stuttgart - Erster Rückschlag für die Stuttgarter Kickers in der Vorbereitung auf die am 22. August beginnende Saison der Fußball-Oberliga: Torjäger Mijo Tunjic hat sich im Training am Donnerstag den großen Zeh am rechten Fuß gebrochen. Wie lange der Stürmer genau ausfällt, ist noch offen. Eine weitere Untersuchung am kommenden Montag soll Aufschluss darüber geben. „Derzeit ist eine Prognose schwierig. Es kann drei Wochen dauern, aber auch sechs Wochen. Das wäre natürlich nicht gut, weil ich dann die ersten Saisonspiele verpassen würde“, sagte Tunjic gegenüber unserer Redaktion. Der 32-Jährige hatte in der vergangenen Saison in 20 Saisonspielen 19 Treffer erzielt. Beim 9:2-Testspielsieg am vergangenen Sonntag beim SV Vaihingen war er auch schon wieder dreimal erfolgreich. „Ich rechne damit, dass Mijo mehrere Wochen ausfällt. Die Art der Therapie ist noch offen. Wir werden aber kein Risiko eingehen“, sagte Trainer Ramon Gehrmann. „Wir haben viele gute Stürmer im Kader, aber eben auch nicht viel Mijos.“

Lesen Sie auch: Das sagt Ramon Gehrmann zum Spielplan

Die Vorbereitungsspiele an diesem Wochenende müssen die Blauen also ohne ihren Top-Torjäger bestreiten. An diesem Samstag (16 Uhr) testen die Kickers beim Landesliga-Aufsteiger TSV Allmersbach, am Sonntag (14 Uhr) bei Landesligist VfL Nagold. Neben Tunjic fehlt auch Neuzugang Marian Riedinger (bisher 1. FC Heidenheim, U19). Der Verteidiger hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen.




Unsere Empfehlung für Sie